Meine eigene Wetterstation

Schon ein wenig länger, stöbere ich auf diversen Blogs rum und auf einem fand ich dann eine so tolle Do it Yourself Sache für Eltern und Kinder, dass ich diese auch machen wollte. Was mich jedoch störte, es gab Sie nur auf Englisch. Das fand ich ziemlich schade. Ich hab mir die Datei also angeschaut und fing an mit meinen Grafikprogrammen einfach diese Wetterstation nachzubauen, aber eben auf Deutsch.

Solch eine Wetterstation finde ich ziemlich Klasse, denn Kinder fragen soviel und erforschen gerne und mit dieser Bastelaktion haben Sie die Möglichkeit, das Wetter genauer zu beobachten und dies mit den vielen zur Verfügung stehenden Worten zu beschreiben.

Was Ihr braucht:

  • Wetterstation PDF (A4) Download
  • Schere
  • Pritstift oder flüssigen Kleber
  • Tesafilm
  • Cuttermesser
  • Pappe
  • Faden (zum aufhängen)

Anleitung:
Wetterstation auf Din A4 Blätter aus. Ich habe hier 250g genommen. Je stärker das Papier, desto länger hält es auch. Dann werden alle Teile mit schwarzen Linien ausgeschnitten.

Wenn Ihr nun alles ausgeschnitten habt, nehmt Euch den oberen Teil (Blatt 1) vor und piekst erst einmal in der dafür vorgesehenen Stelle ein Loch und schneidet es der Größe nach aus. Hier werden dann der Pfeil (rot), der Drehpunkt und das Cover gebraucht. Der Drehpunkt wird an den markierten Stellen angeschnitten und hochgebogen, sodass er durch das vorher ausgeschnittene Loch passt. Der Pfeil wird an der gestrichelten Linie gefaltet und zusammen geklebt. Ich habe die Einzelteile mit Tesafilm "laminiert" damit Sie nicht so schnell reißen. Den Pfeil dann ebenfalls auf den Drehpunkt mit drauf setzen und dann das Cover vorsichtig auf den Drehpunkt kleben. Achtet darauf dass der Pfeil sich drehen kann und nicht mit angeklebt wird.





Nun kommt Blatt 2. Alle durchgehenden dunklen Linien sollten mit einem Cuttermesser ausgeschnitten werden, sodass Ihr hier Eure Regler einarbeiten könnt. Ihr nehmt nun den türkisen Regler mit der Fahne für den oberen Bereich. Schneidet in der Mitte des Reglers die Linie ebenfalls aus (Vorsicht, nicht das gesamte weiße Kästchen wegschneiden) und Links und Rechts etwas ein, sodass Ihr zwei Laschen bekommt, die man umklappen kann. Diese werden nun um die erste Bahn gehängt und auf der Rückseite fest geklebt.


Dann kommen die zwei Regler, die die Temperatur anzeigen sollen. Hier nutzt Ihr den Regler "A" und knickt die vorgesehenen Kanten nach hinten um. Der Regler wird nun wie auf dem Bild eingeschoben und auf der Rückseite fest geklebt.


Der zweite Regler "B", wird von hinten eingefädelt und liegt dann direkt auf dem anderen Regler ("A") auf. Diese beiden verklebt bitte so, dass Sie nicht verrutschen. Auf der Vorderseite könnt ihr die Laschen etwas einknicken. Dieser ist zum verschieben da (als Hilfe).


Nun seid Ihr fast fertig. Jetzt habt Ihr noch Eure Beschreibungskarten, die Ihr täglich in die rechten zwei Felder einkleben könnt. Am besten "laminiert" Ihr diese ebenfalls mit Tesafilm, damit Sie nicht reißen. Wie Ihr diese Kärtchen anbringt, ist frei gestellt. Ich habe Sie mit Washi Tape vorläufig dran geklebt. Dieses lässt sich leicht lösen und nichts reißt ein. Oder aber Ihr nehmt Klettverschüsse, was ich persönlich am schönsten finde, die Ihr auf Euren Karten und der Station anbringt.


Ich hoffe, Euch gefällt diese Station. Viel Spaß beim beobachten :)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Bloglovin

Follow on Bloglovin

Follower

Blog Archiv

Google+ Followers

Kontakt

Name

E-Mail *

Nachricht *