Ein neues Sitzkissen? Na klar!

Hallo meine Lieben,

die letzten Monate haben mir auch unglaublich geholfen wieder viele Ideen zu sammeln und natürlich auch die Utensilien dafür ;-)

Ich bin super motiviert das mit Euch zu teilen. Zu allererst habe ich mich an die Umgestaltung meiner Wohnung gemacht. Oder "immer noch" Gestaltung? Irgendwie ist es hier bei uns Zuhause nie wirklich fertig, da ich ständig was änder, Möbel umher schiebe und wieder Dinge aussortiere, die einen so einengen. Kennt ihr das Gefühl? Man hat soviel Kram und man weiß gar nicht was man damit machen soll, da man es nie nutzt? Ich versuche jetzt so nach und nach alles minimalistischer zu gestalten. So wird es automatisch ordentlicher. Und das hat doch mal was zu heißen in einer Mutter-Kind Wohnung hihi.

Geplant sind in jedem Fall einige Dinge in meiner Wohnung über die ich auch berichten werde.. Ich habe mich zum Beispiel total in eine Tapete verliebt, die ich mir nun nächste Woche zulegen werde. Tapete war für mich immer der Horror. Ich bin dem immer aus dem Weg gegangen und habe lieber zum Farbtopf gegriffen: "Schön einfach, bloß nicht kompliziert mit legen, kleben, warten, anstreichen... oder wie war das noch?" Damit werde ich anfangen, habe ich mir so gedacht. Und unser Esstisch braucht auch eine Veränderung. Aaaaaaber ich erzähle schon zuviel vorweg. Ich zeige es Euch in ganz vielen DIY Posts.

Zum heutigen Thema: Sitzkissen, oder auch Pouf genannt.
Ich habe meinem alten Pouf einen Neuanstrich verliehen:


Wir haben einen Strickpouf von Depot, den ich wirklich gern mag. Alle anderen hier im übrigen auch: Kind und Katze. Und das sieht man ihm inzwischen auch an. Leider kann man den Bezug nicht vom Futter trennen, sodass man ihn hätte irgendwie waschen können. Dazu hatte das Innenfutter ein Loch und die ganzen Styropor Kügelchen gingen flöten. :-(


Nun hat es mir endgültig gereicht mit dem Ding und ich habe mich heute auf zu Karstadt gemacht und bei den Tilda Stoffen gestöbert. Die Auswahl ist so enorm, ich war restlos überfordert. Entschieden habe ich mich aber für zwei Stoffe in Hellblau/Weiß, da die (hoffe ich) zu meiner baldigen Tapete passen. Und wenn nicht, pech ;-)

Also habe ich dann mir einfach selbst überlegt, wie es am besten geht. Rund konnte ich irgendwie nicht mehr sehen, also wurde es quadratisch. Es ist 50cm groß und mein Kleiner liegt nun noch lieber auf dem Kissen drauf als auf dem alten. Somit war die Styroporfüllung doch zu etwas gut. Ich konnte sie einfach umfüllen.


Entschuldigt bitte, die dunklen Bilder. Aber es wird ja leider noch immer so schnell dunkel draußen und meine Birnen sind im Wohnzimmer durchgebrannt. Mist!



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Bloglovin

Follow on Bloglovin

Follower

Blog Archiv

Google+ Followers

Kontakt

Name

E-Mail *

Nachricht *