Wächst da etwas?

Eine Idee, die nicht von mir kommt, ich aber schon so oft gesehen habe und Sie wirklich toll finde, habe ich nun auch endlich mal umgesetzt. Und worum geht es? Kennt Ihr diese kleinen Gewächshäusschen, die man aus Holzstäbchen oder Strohhalmen machen kann? Wo man einfach alles mögliche rein stellen kann, natürlich auch Pflanzen, die dann aus dem Dach wachsen? Ich finde, dass diese kleinen Gewächshäuser eine tolle Dekoidee sind.

Was man hierfür braucht?

  • Strohhalme oder Holzspieße
  • Heißkleber
  • Farbe (Sprühfarbe von Edding habe ich zum Beispiel genommen)
  • Zeitungspapier zum unterlegen


Und dann geht es auch schon ans basteln. Bei Holzspießen muss man zuerst die Spitzen abschneiden. Dann einfach aus diesen zwei Rechtecke kleben. An den Klebepunkten werden dann hochkant auch Spieße aufgeklebt, sodass dann die zwei Rechtecke übereinander stehen. Und dann einfach nur das Dach. Fertig!

Als Tipp, die Klebepunkte / Verbindungspunkte dürfen ruhig etwas "klobig" sein, denn wenn man danach das ganze mit Farbe besprüht, sieht es aus, wie Schweißstellen.




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Bloglovin

Follow on Bloglovin

Follower

Blog Archiv

Google+ Followers

Kontakt

Name

E-Mail *

Nachricht *